Warenkorb
 
cart image

Ihr Warenkorb ist derzeit leer.

Kategorien

Kosten-Nutzen Rechner

led rechner
Berechnen Sie die Betriebskosten Ihrer Glühlampen im Vergleich zu hochmodernen LED Leuchtmitteln.

Neue Artikel

Bestseller

Sicherheit

Sofort

    • Sofortüberweisung.de

sofortüberweisung.de ist das Direkt-Überweisungsverfahren der Payment Network AG. Mit sofortüberweisung.de stellen Sie noch während Ihrer Bestellung bequem eine Überweisung über den jeweiligen Betrag in Ihr Online-Banking-Konto ein. Der Händler erhält nach Abschluss der sofortüberweisung.de eine Echtzeitbestätigung. So kann er Lagerware und digitale Güter sofort versenden - Sie erhalten dann Ihre Einkäufe schneller.

sofortüberweisung.de entspricht den hohen Sicherheitsstandards des Online-Bankings und verfügt über TÜV-geprüften Datenschutz. Sie müssen sich weder registrieren noch benötigen Sie eine Kreditkarte. Sie bezahlen einfach, sicher und schnell direkt mit Ihrem Online-Bankkonto.



btn_xpressCheckout

    • PayPal.de



Mit PayPal Konto

 

Mit PayPal bezahlen Sie Ihre Einkäufe auf eBay und in vielen Online-Shops besonders sicher und einfach – ohne Ihre Bankverbindung oder Kreditkartennummer einzutippen. Denn Ihre Daten sind in Ihrem PayPal-Konto wie in einem Schließfach hinterlegt.

 

Aber PayPal bietet Ihnen noch mehr als Sicherheit für Ihre Daten: Der PayPal-Käuferschutz sichert Ihre Online-Käufe in voller Höhe ab, wenn der Artikel einmal nicht verschickt wurde. Oder dann, wenn der Artikel Sie zwar erreicht, aber so gar nicht der Beschreibung entspricht.

 

Und: PayPal-Zahlungen treffen schnell beim Verkäufer ein, der die Ware sofort verschicken kann. So können Ihre Einkäufe früher bei Ihnen ankommen.


Ohne PayPal Konto als Gast

Hier können Sie als Gast mit Ihrer EC Karte, Visa, Master, Amex und DinersClub Kreditkarte im Lastschrift-Verfahren problemlos und sicher bezahlen, inklusive PayPal-Käuferschutz selbstverständlich in unbegrenzter Höhe.

 

Wählen Sie dazu die Bezahlart "ohne PayPal Konto" und geben Sie Ihre Daten ein.

 

  • Vorkasse

Sie überweisen den Betrag der Bestellung in € aus Deutschland auf das Konto:

Zahlungsempfänger:
Jo Top GmbH
Konto-Nr. 2222 10 7000
BLZ           100 900 00
Berliner Volksbank e.G.

Nach Zahlungseingang versenden wir die bestellte Ware unverzüglich.

  • Lastschrift (derzeit nicht verfügbar)

Diese Versandart verursacht zusätzliche Kosten.
Wir veranlassen die Abbuchung des Bestellwertes in € zuzüglich einer Bearbeitungsgebühr von € 5,00 von dem von Ihnen angegebenen Konto eines Zahlungsinstitutes in Deutschland.
Bitte achten Sie auf eine ausreichende Deckung Ihres Kontos. 
Eventuelle Kosten für Rückbuchungen die uns in Rechnung gestellt werden, berechnen wir Ihnen weiter.
Wir akzeptieren nur Banken der Bundesrepublik Deutschland!

Nach erfolgreichem Zahlungseingang versenden wir die bestellte Ware unverzüglich.

  • Nachnahme

Die bestellte Ware wird Ihnen per Nachnahme zugestellt.
Diese Versandart verursacht zusätzliche Kosten.
Sie bezahlen den Wert der bestellten Ware zuzüglich € 11,90 Porto und € 5,00 Bearbeitungsgebühr, € 16,90, bei Ihrem Zusteller zzgl. einer Zustellgebühr in Höhe von € 2,00 - Gesamt € 18,90.

SSL – Sicher im Internet einkaufen
Das Vorhängeschloss für den sicheren Online-Shop!


Warum und wofür ist eine SSL-Verbindung wichtig?

- Ihre Daten sind vertraulich, weil der Inhalt Ihrer Nachrichten nur verschlüsselt über das Netz geht.
- Die Authentizität des Servers steht fest.
- Ihre Daten sind vor Manipulation geschützt, da wirkungsvolle Algorithmen prüfen, ob die Daten vollständig und unverändert ihren jeweiligen Empfänger erreichen.

SSL-Verschlüsselung - Für Ihre ganz privaten Daten

Bestimmte Daten sollten beim Internetsurfen (z.B. Ihre Aktivitäten im Easy-LEDs Online-Shop oder Kreditkarten-Daten) verschlüsselt übertragen werden. Ihr Browser bietet Ihnen dazu das 128-Bit-Browser Verschlüsselungsverfahren SSL, das eine verschlüsselte Netzverbindung zwischen Server und Browser ermöglicht.

SSL steht für Secure Socket Layer (dt. "sichere Sockelschicht") und wurde von der Firma Netscape und RSA Data Security entwickelt. Das SSL-Protokoll gewährleistet, dass Daten während der Übertragung nicht gelesen oder manipuliert werden können und stellt die Identität einer Internetseite sicher. Neben FireFox-Browser unterstützten aber auch der Internet Explorer von Microsoft und andere Browser SSL.

Das SSL-Protokoll wird dadurch initiiert, dass dem bekannten http ein s (=secure, dt. sicher) in der URL der Verbindung angehängt wird. Dann lautet die Internetadresse zum Beispiel: https://www.easy-leds.de

Bei jedem Aufruf einer https-Seite, prüft Ihr Browser, ob der Anbieter der Internetseite ein gültiges SSL-Zertifikat hat. Hat er das nicht, dann warnt Sie Ihr Browser mit einer Nachricht: "Diese Seite enthält sowohl sichere als auch nicht sichere Objekte. Möchten Sie die nicht sicherern Elemente anzeigen?"

Bei einer solchen Warnung Ihres Browsers sollten Sie sich in jeden Fall überlegen, ob Sie auf den Seiten dieses Anbieters weitersurfen wollen, da dessen Zertifikat entweder unbekannt oder abgelaufen ist.

Technisch funktioniert die SSL-Verschlüsselung wie folgt:

Am "https" erkennt Ihr Browser, dass er vom angesprochenen Server ein Zertifikat anfordern soll. Damit der Server dem Browser ein Zertifikat überhaupt zurückschicken kann, muss er sein Zertifikat von der Zertifizierungsstelle erhalten. Anschließend meldet der Server dieses Zertifikat direkt an den Browser zurück. Der Browser erhält dann vom Verzeichnisdienst der Zertifizierungsstelle die Information, ob das Zertifikat noch gültig ist. Anhand dieser übermittelten Daten kann der Browser nun überprüfen, ob er wirklich mit dem Server verbunden ist, der in der URL angegeben ist.

Schloss-Symbol

Ist das der Fall, signalisiert Ihnen Ihr Browser eine sichere Verbindung. Beim Internet Explorer und beim Firefox geschieht dies durch ein geschlossenes Vorhängeschloss.

Anschließend verständigen sich die beiden Rechner auf einen symmetrischen Schlüssel. Diese Verständigung passiert in der sicheren asymmetrischen Verschlüsselung. Um wirklich auf Nummer sicher zu gehen, schickt Ihr Browser dem Server vor dem Beginn des eigentlichen Datenaustausches einige Testnachrichten. Diese kann der Server nur beantworten, wenn es wirklich der Server ist, der er zu sein vorgibt.

Zurück